Step 4

Floating Points

 

In diesem Step geht es um so genannte "Floating Points". Im Grunde ändert sich bei der Suche nicht viel.
Diesmal können die Werte aber eine Kommastelle haben.
Wir haben einmal einen "Healthwert" von "100" vom Typ "Float"
und einmal einen "Ammowert" vom Typ "Double"
Beide Werte müssen wir auf "5000" oder mehr bringen, was aber genau so leicht wie die ersten Steps ist :-)

Step04_01

 

 

Wir suchen also wie immer nach einem Wert, der wie wir sehen können momentan den Wert "100" hat
Diesmal aber stellen wir den "Value Type" auf "Float" und bekommen 2 Mögliche Adressen.

Step04_02

 

 

Wir klicken auf den "Hit me" Button um Energie zu verlieren. Der Wert verringert sich nun auf "96,77"

Step04_03

 

 

Ohne einen erneuten Scan durchzuführen erkennen wir im Adressfenster unseren gesuchten Wert.

Step04_04

 

 

Den Doppelklicken wir wieder, damit wir ihn in unsere Cheatlist bekommen.

Step04_05

 

 

Unseren "Healthwert" haben wir nun gefunden... jetzt fehlt nur noch unsere Munition.
Wir klicken auf "New Scan" und wählen nun "Double" bei "Value Type" und suchen nach dem Wert "100"

Step04_06

 

 

JACKPOT!!!
Gleich beim ersten Versuch haben wir den Wert unserer Munition gefunden... oder vielleicht doch nicht :-)

Step04_07

 

 

Wir Doppelklicken den Wert mal nach unten um ihn in unsere Liste zu schicken

Step04_08

 

 

Wir klicken ein paar mal auf "Hit me" und "Fire" damit sich die Werte ändern

Step04_09

 

 

Nun können wir zur Sicherheit nochmal checken ob beide Adressen stimmen.
... und sie stimmen ... :-)

Step04_10

 

 

Markieren wir beide Zeilen... drücken "Enter" und geben den Wert "5000" ein.
... und wieder haben wir es geschafft, das Programm auszutricken ;-)

Step04_11

 

 

Zurück zur Übersicht